Einsatz 20/2017

EINSATZ 20/17: Hilfeleistung
Alarm: 21.04.2017 um 11.59 Uhr
Heute Mittag wurden wir zusammen mit den Kameraden aus Glasin, zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Zunächst gab es keine genauen Angaben, außer das ein LKW umgekippt sei. Dieses bestätigte sich vor Ort. Der Lkw war auf der BAB 20 kurz vor der Anschlussstelle Kröpelin in Richtung Rostock unterwegs, als plötzlich ein Reifen zerplatzte. Der 32-Jährige Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, dort rammte er eine Leitplanke und stürzte in den Graben. Vom Anhänger fielen mehrere Tonnen Getreide auf den Standstreifen und in den Graben. Der Fahrer blieb unverletzt, wurde jedoch vorsorglich durch Rettungssanitäter behandelt. Nachdem die Batterie abgeklemmt und der Kraftstofftank abgepumpt war, konnten wir nach ca. 2,5 h die Einsatzbereitschaft auf der Wache wieder herstellen.

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 19/2017

EINSATZ 19/17: Brandeinsatz
Alarm: 20.04.2017 um 7.22 Uhr
Am heutigen Morgen alarmierte die Leitstelle uns zusammen mit den Kameraden aus Züsow mit dem Stichwort “brennt Schulbus” nach Züsow. Nach Eintreffen des ersten Fahrzeug bestätigte sich die Meldung. Der Fahrer hatte die knapp 50 Schüler bereits außer Gefahr gebracht und mit den Löscharbeiten begonnen. Wir führten noch Nachlöscharbeiten durch und waren nach ca. einer Stunde wieder einsatzbereit auf der Wache.

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 18/2017

EINSATZ 18/17: Hilfeleistung 
Alarm: 15.04.2017 um 14.42Uhr
Am gestrigen Nachmittag alarmierte uns die Leitstelle zu einer Person in Notlage auf dem Neuklosteraner See.
Eine 49-jährige Zeugin beobachtete, wie ein 50-jähriger Urlauber von seinem “Stand-Up Paddleboard” ins Wasser des Neuklostersees fiel. Sie informierte umgehend den Polizeinotruf. Die Hinweisgeberin konnte zunächst den aus Hamburg stammenden Urlauber im Wasser schwimmend beobachten, verlor den Mann jedoch dann aus den Augen. Die Suche wurde mit vier Booten und zahlreichen Einsatzkräften im Uferbereich durchgeführt. Hierzu kam auch ein Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera zum Einsatz. Der vermisste Urlauber konnte bis in die späten Abendstunden nicht aufgefunden werden, so dass die Suche zunächst unterbrochen wurde. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Die Rettungskräfte nehmen am heutigen Sonntag bei Tageslicht die Suche nach dem Hamburger Mann wieder auf.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Neukloster 
FF Warin 
Rettungsdienst Reinstorf
Wasserschutzpolizei 
Hubschrauber der Polizei 
Wassergefahrengruppe Gadebusch

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 16/2017

EINSATZ 16/17: Brandeinsatz
Alarm: 10.04.2017 um 15.08 Uhr
Heute Nachmittag wurden wir zu einem Flächenbrand an der Halbinsel alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung, es brannten ca. 300 qm Schilf. Aufgrund der schwierigen Zuwegung musste die Wasserversorgung über lange Wegstrecke aufgebaut werden. Nach ca. 1,5h konnte der Einsatz beendet werden.

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 13/2017

INSATZ 13/17: Brandeinsatz
Alarm: 25.03.2017 um 16.09Uhr
Am gestrigen Nachmittag wurden wir zu einem Strohbrand in Richtung Nevern alarmiert. Aufgrund der schlechten Löschwasserversorgung wurde das TLF der FF Glasin nachalarmiert und ein Pendelverkehr eingerichtet. Der geschädigte Eigentümer stellte einen Tankwagen und einen Radlader zur Verfügung. Desweiteren unterstützte uns eine ortsansässige Tiefbaufirma mit einem Bagger um das Stroh auseinander zu tragen. Gegen 19 Uhr konnte der Einsatz wieder beendet werden.

 

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 06/2017

EINSATZ 06/17: Hilfeleistung
Alarm: 25.02.2017 um 21.30Uhr
Zusammen mit den Kameraden aus Zurow wurden wir am gestrigen Abend auf die BAB 20 alarmiert.Ein 57-jähriger Rostocker befuhr die A 20 mit einem drei Tage alten Ford C-Max in Richtung Rostock. Dabei fuhr er aufgrund von Unaufmerksamkeit auf den Renault Clio eines 50-jährigen Wismarers auf, der ebenfalls in Richtung Rostock unterwegs war. Das Fahrzeug des Unfallverursachers kam nach ca. 120 Metern auf der Standspur zum Stehen und war nicht mehr fahrbereit. Der Renault Clio wurde durch den Aufprall noch 75 Meter weiter geschleudert und kam schließlich entgegengesetzt zur Fahrtrichtung, auf der Überholspur zum Stehen. Der Fahrer des Renault Clio wurde durch den Unfall schwer verletzt und wurde mit Kopf-, Rücken- und Beinverletzungen ins Klinikum nach Wismar verbracht. Durch den Aufprall wurde der Tank des Renault Clio aufgerissen. Nachdem die Regeneinläufe abgestreut und der Tank abgepumpt war konnte der Einsatz beendet werden. Die weitere Reinigung der Fahrbahn wurde durch eine Spezialfirma durchgeführt.

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 05/2017

EINSATZ 05/17: Brandeinsatz
Alarm: 21.02.2017 um 16.57Uhr
Am heutigen späten Nachmittag wurden wir zu einer Rauchentwicklung auf einem Betriebsgelände alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung, es brannte ein Unrathaufen. Der Eigentümer unterstützte unsere Löscharbeiten mit einem Bagger und der Einsatz konnte nach ca. 1 Stunde beendet werden.

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 58-67/2016

EINSATZ 58-67/16: Hilfeleistung
Alarm: 08.11.2016 ab 19.54 Uhr
Nach den ersten kräftigen Schneefall im diesem Jahr mussten wir mehrere Einsätze abarbeiten. Durch die Schneelasten auf den Bäumen brachen zahlreiche Äste ab die beseitigt werden mussten. Zusammen mit den Kameraden aus Züsow, Zurow und Krassow waren wir ca. 4 Stunden im Dauereinsatz und waren gegen 0.30 Uhr wieder Einsatzbereit auf Wache.

einsatz-58-67-2016einsatz-58-67a-2016

Print Friendly, PDF & Email