Einsatz 04/2019

Alarm: 02.01.2019 um 11.22 Uhr       

Einsatzstichwort: Hilfeleistung-Sturm                       Zum dritten Einsatz für den heutigen Tag wurden wir gemeinsam mit der FF Glasin zu einem weiteren Sturmschaden alarmiert. Auf Anfahrt kam für uns Einsatzabbruch da Kräfte und Mittel ausreichten.   

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 03/2019

Alarm: 02.01.2019 um 9.17 Uhr            Einsatzstichwort: Hilfeleistung-Öl klein                    Zum zweiten Einsatz am heutigen Tage wurde unser GWG durch die Kameraden der FF Warin angefordert. Dort hatte sich ein LKW den Dieseltank aufgerissen. Der Tank wurde abgepumpt und die Einsatzbereitschaft war nach ca. 1,5 Stunden wieder hergestellt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 02/2019

Alarm: 02.01.2019 um 7.37 Uhr
Einsatzstichwort: Hilfeleistung-Sturm
Eingesetzte Fahrzeuge: DLK 18/12
Am heutigen Morgen wurde unsere Drehleiter durch die Kameraden der FF Züsow zu einem Sturmschaden angefordert. Nach ca. 1 Stunde war die Einsatzbereitschaft auf der Wache wieder hergestellt.

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 01/2019

Alarm: 01.01.2019 um 22.57 Uhr
Einsatzstichwort: Brand-BMA 
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20, DLK 18/12 , TLF 16/25

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage gab Anlass zur Alarmierung. Nach Erkundung des Angriffstrupp konnte ein technischer Defekt als Ursache festgestellt werden. Die Anlage wurde zurückgesetzt und der Einsatz konnte nach ca. 30 Minuten beendet werden.

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 57/2018

Alarm: 19.08.2018 um 12.41 Uhr
Einsatzstichwort: Brand-Flächen

Heute Mittag wurden wir gemeinsam mit den Glasiner Kameraden alarmiert. Gemeldet wurde ein unklares Feuer in einem Waldstück.
Vor Ort bestätigte sich die Meldung. Vermutlich durch Selbstentzündung kam es zu einem Schwelbrand im Unterholz. Aufmerksame Spaziergänger bemerkten den Rauch und hatten sofort die Feuerwehr gerufen. Ein größerer Schaden konnte dadurch verhindert werden. Mit der Wärmebildkamera wurden teilweise erhöhte Temperaturen im Boden festgestellt. Der betroffene Bereich wurde daher ausgiebig gewässert.
Nach ca. 2 Stunden war die Einsatzbereitschaft auf der Wache wieder hergestellt.

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 55-56/2018

Alarm: 13.08.2018 um 16.45Uhr und 17.56Uhr 
Einsatzstichwort: Brand-Objekte 
Am gestrigen Nachmittag kam es in Rosenhagen auf einem Recyclinghof zu einem Großbrand. Dort standen auf einer Fläche von ca. 5000 Quadratmeter Müllberge in Flammen. Um 16.45 Uhr wurde unser ELW1-K im Rahmen des Gefahrgutzug zur Einsatzstelle alarmiert. Eine Stunde später wurde unser TLF ebenfalls zur Einsatzstelle alarmiert. Gegen 1.30 Uhr waren alle Kräfte der Feuerwehr Neukloster wieder einsatzbereit auf der Wache.

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 54/2018

Alarm: 11.08.2018 um 14.23 Uhr 
Einsatzstichwort: Hilfeleistung-VKU mit
Gestern Nachmittag wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Glasin auf die BAB 20 zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen alarmiert. Vor Ort bot sich für alle Einsatzkräfte ein schreckliches Bild. Eine 46-jährige Unfallverursacherin war mit einem LKW  Dodge mit Segeberger Kennzeichen auf einen vor ihr befindlichen und mit vier Personen besetzten Pkw VW Golf aus dem Kreis Ostholstein aufgefahren. Durch den Aufprall wurde dieser auf den davor befindlichen Pkw Seat aus dem Kreis Vorpommern-Greifswald aufgeschoben und dieser wiederum auf den davor befindlichen Pkw Nissan aus Halle. Im Pkw VW Golf starben die 63-jährige Beifahrerin und ein 13-jähriges Mädchen noch an der Unfallstelle. Die Fahrerin wurde schwer und der 11-jährige Mitinsasse lebensbedrohlich verletzt. Die Insassen der übrigen beteiligten Fahrzeuge wurden leicht verletzt und konnten zum Teil die Krankenhäuser bereits verlassen. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen war die Fahrerin des auffahrenden Fahrzeuges alkoholisiert.

Aus Respekt vor den Verstorbenen verzichten wir diesmal auf Bilder

              

Eingesetzte Kräfte

FF Neukloster mit HLF, TLF und 2x ELW
FF Glasin mit LF und VRW
Rettungsdienst mit 6 RTW, 2 NEF, 2 RTH, 1 NEH, 1 LNA, 1 Orgl RD und Notfallseelsorge
Polizei mit 4 Streifenwagen und 1 Hubschrauber
Dekra

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 50-53/2018

Alarm Nr. 50 07.08.2018 um 10.03 Uhr
Einsatzstichwort: Brand-KFZ klein

Alarm: Nr. 51 07.08.2018 um 16.22 Uhr
Einsatzstichwort: Brand-Flächen

Alarm: Nr. 52 07.08.2018 um 20.17 Uhr
Einsatzstichwort: Brand-Gebäude größer 3 Geschosse

Alarm: Nr. 52 08.08.2018 um 15.05 Uhr
Einsatzstichwort: Brand-Gebäude größer 3 Geschosse

Zwei einsatzreiche Tage liegen hinter uns. Am Dienstag Vormittag wurden wir auf die BAB 20 zu einem PKW-Brand gerufen. Das vollständige ausbrennen des Fahrzeugs konnte nicht verhindert werden. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.
Am Nachmittag wurden wir erneut auf die BAB 20 gerufen. Laut Meldung sollte der Mittelstreifen brennen. Da wir keine Feststellung machen konnten, wurde der Einsatz nach ca. 30 Minuten abgebrochen.
Am Abend wurden wir während unseres Ausbildungsdienstes durch die Leitstelle in Kenntnis gesetzt, dass wir unser TLF besetzen und erschöpfte Einsatzkräfte beim Großbrand in Dorf Gutow ablösen sollen. Gegen 5.00 Uhr morgens wurden wir aus diesem Einsatz durch frische Einsatzkräfte ausgelöst, so dass nach fast 10 Stunden die Einsatzbereitschaft auf der Wache wieder hergestellt war.
Am Mittwochnachmittag wurden wir erneut zu einem Brand gerufen. In Wismar kam es zum Brand eines Wohngebäudes wo unser HLF mit Atemschutzgeräteträgern angefordert wurde. Nach ca. 6 Stunden konnte auch dieser Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft auf der Wache wieder hergestellt werden.

Print Friendly, PDF & Email

Einsatz 49/2018

Alarm: 28.07.2018 um 13.53Uhr
Einsatzstichwort: Brand-Flächen
Der zweite Einsatz am heutigen Tage führte uns zu einem gemeldeten Feldbrand. Noch auf Anfahrt wurde durch die Leitstelle mitgeteilt das das Feuer bereits in einem angrenzenden Wald gezogen sei. Dies bestätigte sich vor Ort. Nach ca. 3 Stunden war die Einsatzbereitschaft auf der Wache wieder hergestellt.

Weitere Kräfte
FF Warin
FF Jesendorf
FF Ventschow
FF Hohen Viecheln
FF Glasin
Rettungsdienst
Polizei

Insgesamt waren 75 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz.

 

Print Friendly, PDF & Email