Einsatz 52/2010

Am 30.11. wurde um 18.08 Uhr zu einer Hilfeleistung nach Babst alarmiert. Bei einem Verkehrsunfall wurde die Wand eines Wohnhauses stark beschädigt. Die Feuerwehr Babst/Glasin war hier schon längere Zeit im Einsatz. Gemeinsam wurde dann die Decke mit Holz und Drehsteifen abgestützt, ehe man das Fahrzeug entfernte. Um die Stabilität zu beurteilen wurde auch ein Architekt angefordert. Geschätzter Schaden nach Polizeiangaben 60.000 Euro. Gegen 22.30 Uhr wurde der Einsatz beendet.

Einsatz 52/2010Einsatz 52/2010Einsatz 52/2010Einsatz 52/2010

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar