Einsatz 08/2014

Am 28.02. um 15:36 Uhr wurde auf die Autobahn 20 zu einem Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Zurow und Neukloster alarmiert. Auf der Überholspur waren vier Autos aufeinander gefahren. Acht Menschen wurden dabei verletzt, drei davon schwer. Laut Polizeiangaben entstand ein Sachschaden in Höhe von 17 000 Euro.
Während der Aufräumarbeiten ereignete sich auf der Gegenfahrbahn ein weiterer Unfall. Ein Pkw, kam wegen eines plötzlichen Hagelschauers ins schleudern, stieß mit einem anderen Pkw zusammen und überschlug sich mehrfach. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Auf das Stauende in Richtung Lübeck fuhr in der Folge ein weiterer Pkw auf. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizei sperrte die rechte Fahrspur.

Einsatz08/2014Einsatz08/2014Einsatz08/2014Einsatz08/2014Einsatz08/2014Einsatz0/2014

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar